Allgemeinen Geschäfts Bedingungen 1. Abschluss des Reisevertrages 1.1. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie Fischer Reisen den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich, telefonisch, schriftlich oder über unsere Homepage per Email erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, wenn er eine hierauf gerichtete ausdrückliche und gesonderte Erklärung abgegeben hat. 1.2. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Fischer Reisen zustande. Die Annahmeerklärung kann binnen einer Woche nach Eingang der Anmeldung bei Fischer Reisen erfolgen. In der Regel erfolgt die Annahme durch Aushändigung oder Übersendung einer Reisebestätigung. In anderen Fällen wird die Reisebestätigung alsbald nach Vertragsschluss (Buchung) übersandt. 1.3. Andere Buchungsstellen treten als Vermittler auf, die Ihre Reiseanmeldung entgegennehmen. 2. Bezahlung                                                                                                                                                  2.1 Alle in Rechnung gestellten Beträge werden bis mindestens 30 Tage vor Anreise des Kunden an   Fischer Reisen gezahlt werden soll.  2.2 Wird die Reservierung weniger als 7 Tage vor Ankunftsdatum des Kunden getätigt,  muss die  Zahlung des Betrags gleichzeitig mit der Reservierung erfolgen.  2.3 Eine Reservierung gilt als nicht abgeschlossen, solange nicht den Preis der reservierten  Dienstleistungen an    Fischer Reisen gezahlt hat, unabhängig davon, ob der Endverbraucher, die  Vermittler oder die beteiligten Parteien ihrerseits den Betrag der Reservierung  an Fischer Reisen  gezahlt haben oder nicht.  2.4 Sobald Kunde die Zahlung der vollen Höhe des vereinbarten Preises für die gebuchten Dienstleistungen an    Fischer Reisen geleistet hat, gilt die Reservierung von seitens Fischer Reisen als bestätigt 2.5 Der Rechnungsbetrag muss in voller Höhe beglichen werden. Preisabschläge von seitens Kunden  sind nicht gestattet. Jegliche Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit Rechnungen, müssen Fischer  Reisen, unter Angabe von Gründen, innerhalb von 20 Tagen nach Ausstellungsdatum mitgeteilt werden.  Nach Ablauf dieser Frist werden Beschwerden nicht mehr berücksichtigt.  2.6 Die Zahlungen erfolgen in der Währung der Rechnung und per Banküberweisung:  2.7 Wird die Zahlung der Reservierung nicht form- oder fristgemäß ausgeführt und dabei die  vereinbarten Bedingungen    verletzt, behält sich Fischer Reisen das Recht vor, automatisch die  Reservierungen zu stornieren. In diesem Fall haben weder Kunden noch der Endverbraucher Recht auf  jegliche Dienstleistung, Anspruch auf Schadensersatz  oder  auf Entschädigung von seitens Fischer  Reisen.  2.8 Nutzern getätigt wurden, zu stornieren. Die Stornokosten werden dem Reiseveranstalter/Agentur in  Rechnung gestellt.  2.9 Bei Zustimmung zu diesem Vertrag, akzeptiert der Reiseveranstalter/Agentur und Kunde   automatisch die im Abschnitt  Reservierungen erwähnten Bedingungen und Konditionen. Die  Stornierungspolitik und Stornierungskosten werden ebenfalls im Abschnitt der gebuchten  Dienstleistungen des Reservierungssystems behandelt  3. Passvorschriften, Visa, Versicherungen, Einreisebedingungen                                                          Bei allen Reisen ist ein für das jeweilige Zielland gültiger Reisepass sowie für das Zielland gültige Krankenversicherung mitzuführen. Ebenso hat sich jeder Reisegast über Einreisebedingungen in sein Zielland ausreichend zu informieren und rechtzeitig ein Einreisevisum zu besorgen. Sollten in diesem Zusammenhang beim Reisegast Probleme wahrend der Reise auftauchen, so  tragt dieser in vollem Umfang die Verantwortung für auftretende Folgen. 4. Kündigung bei schweren Störungen durch den Reisenden                                                                   Der Veranstalter kann den Reisevertrag fristlos kundigen, wenn der Reisende trotz Abmahnung erheblich weiterstört, sodass seine weitere Teilnahme für den Veranstalter und/oder die Reiseteilnehmer nicht mehr zumutbar ist. Dies gilt auch, wenn der Reisende sich nicht an sachlich begründete Hinweise halt. Dem Reiseveranstalter Fischer Reisen steht der Reisepreis in diesem Fall weiter zu. 5. Mitnahme von Tieren                                                                                                                          Mitnahme von Tieren ist nur mit schriftlicher Genehmigung vom Reiseveranstalter erlaubt. 6. Haftung  6.1 Erreichbarkeit                                                                                                                                                           Wenn die Kontaktdaten unkorrekt sind oder der Kunde nicht erreichbar ist und deshalb wichtige  Informationen dem Kunden nicht mitgeteilt werden können, so haftet dieser in vollem Umfang für die  Konsequenzen Bankgebühren (Auslands-)Überweisungsgebühren gehen zu Lasten des Kunden.  6.2 Platzreservierungen für Gruppen                                                                                                        Bei Gruppenreservierung ist die anmeldende Person für sämtliche Zahlungen sowie Übergabe aller wichtigen Informationen an die von ihr angemeldeten Reiseteilnehmer verantwortlich. In Konfliktsituationen haftet die anmeldende Person für Ihre Reisenden. 6.3 Haftungsbeschränkungen Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schaden jeder Art ist auf zweifachen Reisepreis beschrankt. Bei unvorhersehbaren Ereignissen, die sich auf die Durchführung der Reise negativ auswirken (z.B. Streiks, Verzögerungen an Grenzübergängen, Verzögerungen geplanter Abfahrt bzw. Ankunftszeiten bis maximal 5 Stunden, Staus oder bei technischen Defekten des eingesetzten Fahrzeugs), haftet der Reiseveranstalter nicht und akzeptiert auch keine Beschwerden oder sonstige Mangelanzeigen. 6.4 Haftung der Informationsübermittlung an Reisende durch Dritte a) Reiseveranstalter tragt keine Verantwortung für Reisevermittler bezüglich derer fehlerhafter Kundenberatung einschließlich Leistungsbeschreibung, Informationsübermittlung des Gesamtfahrpreises, zusätzlicher Kosten wahrend der Reise, Abfahrtszeiten sowie aller relevanter Buchungsdetails. Bei ausgeschriebenen Reisen des Veranstalters im Katalog anderer Veranstalter oder Vermittler haften diese in vollem Umfang für deren Textinhalt. b) Sowohl der Reiseteilnehmer als auch der Reisevermittler muss die Richtigkeit der ihnen seitens des Veranstalters Fischer Reisen vorgelegten Reisebestätigung sofort überprüfen und eventuelle Fehler umgehend beim Veranstalter Fischer Reisen anzeigen. Diese werden vom Veranstalter Fischer Reisen korrigiert. Für alle Folgen, die im Zusammenhang mit fehlerhafter Bestätigung auftauchen, haftet der Reisegast. 6.5.   Fischer Reisen erklärt    Vermittler/Agenten,  Repräsentanten, Kunden und sonstige dritte Parteien ausdrücklich,          als nicht entschädigungsfähig in Bezug auf  jegliche Beanstandungen,  die als Folge von Fehlhandlungen im Zuge  der  Einhaltung  der Vereinbarungen dieses Vertrages von Seiten Fischer Reisen auftreten könnten oder durch  Nachlässigkeit von Seiten Fischer Reisen    verursacht werden. 6.6.  Fischer Reisen agiert als unabhängiger Vermittler für den Erwerb von Hotelunterbringungsverträgen und sonstigen  Leistungen und kann somit in keinem Fall für Tod, Verletzungen, Krankheiten, Beschädigungen, Verlust, Unfälle, Diebstähle, Verspätungen oder anderer unvorhergesehener Umstände,  verantwortlich oder haftbar gemacht werden, die in direkter oder indirekter Weise durch Leistungen des  Hotels oder anderer  Dienstleistungen entstehen könnten, und deren Buchungen über das aktuelle Reservierungssystem erfolgt sind. 6.7. Fischer Reisen vereinbart und bestätigt, das sowohl das eigene Unternehmen als auch die unter  Vertrag stehenden Dienstleistungsunternehmen über einen adäquaten Versicherungsschutz,  einschließlich Haftpflichtversicherung, verfügen.  6.8. Fischer Reisen sorgt durch  alle ihm zur Verfügung stehenden  angemessenen Mitteln dafür, das  die  unter Vertrag stehenden Dienstleisten ihre entsprechende Verantwortung wahrnehmen und  jegliche Beschwerden seitens  Kunden von dritten über den erbrachten Service entsprechend  zu    kompensieren.  6.9. Im Falle einer Beschwerde oder Reklamation, ist Schuldner nicht dazu autorisiert, den an Fischer  Reisen zu zahlenden Betrag herabzusetzen, sofern nicht schriftlich vorher vereinbart.  6.10.   Fischer Reisen berücksichtigt keine Beschwerden, die nicht direkt vom Endkunden während  seines Aufenthaltes in der Unterkunft konstatiert wurden.  6.11. Fischer Reisen verhandelt mit dem Dienstleister keine Beschwerden, die nach dem  Abreisedatum eingereicht werden und wobei der Endkunde die entsprechende Unterkunft bereits  verlassen hat.                6.12. Die Informationen in der Website, Katalog, Flyer wurden in gutem Glauben zur Verfügung  gestellt.  Fischer Reisen kann jedoch nicht garantieren, das diese völlig frei von typografischen  oder sonstigen Fehlern sind. Aus diesem Grund übernimmt Fischer Reisen keine Verantwortung für  etwaige Fehler oder Auslassungen, die auf der Website und/oder Katalog, Flyer auftreten können.  Die Informationen über Unterkünfte sowie andere von Fischer Reisen über die Website und/oder  Katalog, Flyer angebotene Dienstleistungen, werden völlig wahrheitsgetreu dargestellt, wobei  berücksichtigt werden muss, das diese Informationen von den Dienstleistern bereitgestellt wurden.  Fischer Reisen ist nicht verantwortlich für Abweichungen zwischen der bereitgestellten Information  und der in Realität erbrachten Dienstleistung des Anbieters.    6.12.  In keinem Fall haftet Fischer Reisen (und/oder Geschäfts-, Zweigstellen oder Filialen) für direkte  oder indirekte Verluste oder Schäden, die durch den Zugriff und die Nutzung der Website und der  darin enthaltenen Informationen entstehen können, einschließlich entgangenem Gewinn und  dergleichen.   6.13.  Im Falle eines Streiks der Anbieter oder bei Umständen von höherer Gewalt ist Fischer Reisen  nicht verantwortlich zu machen. Fischer Reisen wird jedoch alles tun, um die Unannehmlichkeiten  für die Kunden durch diese Situation  so gering wie möglich zu halten. Eventuelle Mehrkosten, die  durch diese Situation entstehen können, werden Kunden in Rechnung gestellt. Fischer Reisen wird  jedoch keine zusätzlichen Gebühren ohne die vorherige Einwilligung seitens Kunde erheben.  6.14.  Treten gesetzliche Änderungen in der Steuerpolitik  in Kraft, wird Kunde von Fischer Reisen  davon unterrichtet. Fischer Reisen wendet den neuen Steuersatz ab der nächsten Rechnung an.  6.15.  Fischer Reisen behält sich das Recht vor, Rechnungen zu modifizieren oder Reservierungen zu  stornieren, wenn die auf der Website veröffentlichten Informationen offensichtliche Fehler bezüglich  Preise und/oder Beschreibungen enthalten.  6.16.   Kunde ist davon informiert und akzeptiert, dass jede  Dienstleistung, die vor Inkrafttreten dieses  Vertrags reserviert wurde, nach den in der Website von Fischer Reisen www.fischer-reisen.de     und www.alurlaub.de veröffentlichten Tarifen berechnet werden.  7.  Transfers & Ausflüge.   Fischer Reisen verpflichtet sich zum Transport der Passagiere sowie deren Gepäck gemäβ der  reservierten Leistung über Fischer Reisen. Dieser Service unterliegt der aktuellen Besonderen  Beförderungsbedingungen unter Einbeziehung der Allgemeinen Beförderungsbedingungen. Fischer  Reisen ist nicht verpflichtet, Kinder unter 14 Jahren zu befördern, sofern sie nicht  in Begleitung  einer verantwortlichen Person im Alter von mindestens 16 Jahren sind. Für einige Ziele gilt ein  spezieller Aufpreis für Sitze, die von Kleinkindern unter 2 Jahren belegt werden; bei anderen Zielen  reisen diese gratis, sofern sie von einem anderen Passagier im Mindestalter von 16 Jahren  begleitet werden, der seinen vollen Reisepreis bezahlt hat. Für alle Kinder über 2 Jahre ist eine  Reservierung erforderlich. Fischer Reisen behält sich  (sowie seinen Fahrern und Agenten) das  Recht zur Ablehnung der Beförderung für  alle Personen vor, die unter Alkoholeinfluβ oder unter  dem Einfluβ illegaler Substanzen stehen oder deren Verhalten eine Bedrohung für den Fahrer, das  Fahrzeug oder für die anderen Fahrgäste bedeutet. Unter diesen Umständen weist Fischer Reisen  jegliches Recht auf Rückerstattung oder alternativen Transportservice zurück. Der Konsum von  Alkohol ist in keinem der Transportmittel gestattet. Die einzigen Ausnahmen dieser Regelung gelten  für die Reservierung einer Limousine als Transportmittel und mit einer schriftlichen Vereinbarung  zwischen Fischer Reisen und den Passagieren. Nur in diesem Fall ist der Alkoholkonsum in  vernünftigem Maβ erlaubt.  8. No-Shows:   Reist der Passagier  ohne vorherige Benachrichtigung an Fischer Reisen  und somit ohne die  ausdrückliche Genehmigung von Fischer Reisen nicht an, wird dieses No-Show wie eine  Stornierung behandelt. Bei Nichterscheinen des Endkunden unter den erwähnten Konditionen  werden keinerlei Rückerstattungen vorgenommen. Fischer Reisen wird über die entstandenen  Stornogebühren informieren, die von Kunde zu begleichen sind. Diese Kosten können bis zu 100 %  des Reservierungsbetrags betragen.  9. Storno  Alle Stornierungen müssen über die Website: www.reisen-fischer.de  oder E-Mail:info@reisen-  fischer.de verwaltet werden. Andernfalls müssen die Stornierungen, unter Angabe des Zielortes  und der Reservierungsnummer, schriftlich an Fischer Reisen gesandt werden. Fischer Reisen  versendet eine Empfangsbestätigung und informiert über alle eventuell angefallenen  einförderbaren Gebühren. In der Regel  entstehen bei den meisten Stornierungen, die mindestens  72 Stunden vor Ankunft des Endkunden ausgeführt wurden, keine Gebühren. In der Hochsaison  kann jedoch abhängig von der jeweiligen Unterkunft auch der Gesamtreservierungsbetrag  eingefordert werden. Eine No-Show des Endkunden ohne vorherige Benachrichtigung wird als  Stornierung betrachtet. Die Gebühren dafür  können zwischen den Kosten für eine Nacht und 100  % des Reservierungsbetrags variieren.         10. WEB Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Domain www.alurlaub.de   und www.reisen-fischer.de  inklusive aller Sub-Domains verweisen mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für diese Fälle gilt: Die Fischer Reisen als Betreiber von www.alurlaub.de  und www.reisen-fischer.de  erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten und eingespielten Seiten hat. Aus diesem Grunde distanzieren sich www.alurlaub.de  und www.reisen-fischer.de  und die Fischer Reisen ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf der Website und machen sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Seiten, zu denen Links führen.        11. Anspruche und Reklamationen 11.1 Bei Reklamationen hat der Reisegast diese wahrend der Reise bei der Reiseleitung anzuzeigen bzw. nach Beendigung seiner Reise binnen einer Woche. Die Reklamation wird nur in schriftlicher Form akzeptiert. Später eingereichte Reklamationen verlieren ihre Gültigkeit. 11.2 Veranstalter Fischer Reisen haftet nicht für Reisen, die er als Vermittler an andere Veranstalter vermittelt, insbesondere bei zusätzlichen Leistungen, die dieser Veranstalter auf Bitte des Vermittlers Fischer Reisen gewahrt.     12  Sonstige Bedingungen      Anwendung von Cookies  Für den  Zugang zum Online-System können gegebenenfalls Cookies verwendet werden, wenngleich  die Website auch ohne diese funktioniert. Cookies sind kleine Informationsdateien, die auf dem   Browser des Nutzers gespeichert sind damit der Server bestimmte Informationen erkennen und  analysieren kann.  Diese Cookies sind nur über einen begrenzten Zeitraum gültig. Cookies können  weder Informationen aus der Festplatte des Nutzers extrahieren noch jegliche persönliche Informationen  entwenden.  13. Schutz personenbezogener Daten             Für die korrekte Abwicklung einer Reservierung, kann es für Fischer Reisen notwendig  sein,  persönliche Daten sowie andere Informationen eines Kunden zu speichern. Diese Daten können unter  anderem Informationen  wie der Name des Kunden, persönliche Vorlieben, Behinderungen, besondere  Essgewohnheiten oder  Religionszugehörigkeit beinhalten.  In Übereinstimmung mit den europäischen  Richtlinien 95/46 h 2002/58 und den entsprechenden Zusatzvorschriften, und   der Anwendung  in  Übereinstimmung mit den Gesetzen des jeweiligen Landes oder sonstigen Ersatzbestimmungen (im  folgenden RPDP (deutsch:VSPD) Verordnung über den Schutz personenbezogener Daten genannt),  garantiert            Fischer Reisen die Sicherheit und Vertraulichkeit jeglicher übermittelter persönlicher  Daten. Fischer Reisen darf Informationen über den Kunden an Dritte weitergeben um die Reservierung  zu vervollständigen und zum Zweck einer einheitlichen Administration. Somit dürfen alle auf dieser  Website gespeicherten Daten, unter Einhaltung der RPDP (VSPD), an die  Stellen weitergegeben  werden, die mit der Abwicklung und Durchführung  der gewünschten Leistung beauftragt sind. Der  Eigentümer der persönlichen gespeicherten Daten hat jederzeit das Recht auf Zugriff, Berichtigung,  Aktualisierung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten, gemäβ der RPDP (VSPD), indem er  sich mit  info@reisen-fischer.de  in Verbindung setzt.  14.Vertrauliche Informationen     Als „vertrauliche Informationen“ gelten alle Informationen, die in jeglicher Form (schriftlich, mündlich,  visuell, gespeichert, elektronisch oder durch Überprüfung) direkt oder indirekt durch oder seitens einer  der Parteien („sendende Vertragspartei“) an die andere Partei oder einer ihrer Vertreter („empfangende  Partei“) weitergegeben werden und in diesem Moment als vertraulich (oder ähnliche Bezeichnung)  erklärt werden und/oder die begründeterweise, gemäβ der Eigentumsrechte, als vertrauliche  Informationen, und somit als nicht öffentliche Informationen, betrachtet werden. Vertrauliche  Informationen umfaβen, ohne Einschränkung, kommerzielle Schutzrechte, Know-how (einschlieβlich  aller technischen Kenntnisse, Komponenten, Prototypen, Erfahrung und Methoden beider Parteien,  verkörpert durch Zeichnungen, schriftliche Beschreibungen, technische Komponenten oder andere  Präsentationen), Geschäftsdaten und –Pläne und/oder  sonstige Informationen im Zusammenhang mit  den Geschäftsaktivitäten der sendenden Vertragspartei, einschlieβlich der Existenz dieser  Vereinbarung. Vertrauliche Informationen sind ebenfalls die von beiden Seiten zur Verfügung gestellten  benötigten Informationen vor der Unterzeichnung dieses Vertrages.  15 Die empfangende Partei verpflichtet sich:  15.1Die Vertraulichkeit der empfangenen Informationen auf eigene Verantwortung  zu schützen und zu  wahren;  15.2  Alle Anstrengungen zu unternehmen um die vertraulichen Informationen vor jeglichem  Verlust, unerlaubtem Zugriff, Zerstörung oder dergleichen zu schützen und zu sichern;  15.3  Die vertraulichen Informationen nicht bekanntzumachen, nicht zu vertreiben, nicht zu  veröffentlichen, nicht preiszugeben  und, weder in direkter noch indirekter Form, teilweise oder  in ihrer Gesamtheit, an niemanden, weder Person, Unternehmen, Organisation oder  Gesellschaft, ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der sendenden Partei,  weiterzugeben.  15.4  Die interne Verbreitung der erhaltenen vertraulichen Informationen auf die Personen zu  beschränken, die bedingterweise Kenntnisse  davon haben müssen und  zur entsprechenden  Geheimhaltung verpflichtet sind;  15.5  Das die vertraulichen Informationen  weder von der empfangenden Partei noch von Dritten,  ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung der sendenden Parteien, benutzt werden  dürfen, um  Vorteile zu erzielen.   15.6      Weder die vertraulichen Informationen im Gesamten,  noch Teile davon, welche  als  Grundlage für den Entwurf oder Kreation der  Methode, Systems oder ähnlichen Verfahrens  gedient haben, für  eine neue Methode, System oder Verfahren zu benutzen (kopieren), sofern  dies nicht ausdrücklich schriftlich von der sendenden Partei autorisiert wird.  15.7  Die auf der Website enthaltene Software sowie das urheber- oder markenrechtlich  geschützte Material, die Geschäftsgeheimnisse und alle sonstigen geschützten Informationen  nicht zu dekompilieren, zu disassemblieren, ein Reverse Engineering vorzunehmen,  unrechtmäßig zu nutzen oder zu vervielfältigen.  15.8  Die Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten (Telefonnummern, Email-Adressen,  Wohnadressen...)  zu wahren, einschlieβlich der Weitergabe  und/oder Gebrauch auβerhalb des  Geltungsbereichs dieser Vereinbarung;  15.9      Die vertraulichen Informationen nur im Rahmen der kommerziellen Vereinbarung mit  Fischer Reisen zu nutzen. Die Nutzung jeglicher kommerzieller Daten auβerhalb dieses  Vertragsverhältnisses gilt als Vertragsbruch.  15.10 Eine Verletzung der in diesem Abschnitt beschriebenen Pflichten von einem der beiden Seiten  führt zu einer Schadensersatzklage seitens der sendenden Partei gegen die empfangende Partei. Beide  Parteien  beschlieβen, daβ  die Mindestentschädigungssumme für diese Schäden  auf 9.000,-- €  (neuntausend Euro) festgesetzt wird.  15.11 Jegliche vertrauliche Information sowie existierende Kopien werden der sendenden Partei  zurückgegeben oder, auf Wunsch der sendenden Partei, vernichtet und/oder permanent von allen  Computern, Servern und anderen Dispositiven gelöscht. Dieser Vorgang wird durch einen autorisierten  Mitarbeiter der empfangenden Partei innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der schriftlichen  Aufforderung der sendenden Partei zertifiziert. Sobald die empfangende Partei die erhaltenen  Informationen seitens der sendenden Partei überprüft hat und eine Entscheidung über die weitere  Zusammenarbeit mit der sendenden Partei getroffen hat, werden die gesamten Informationen von der  empfangenden Partei an die sendende Partei, ohne Zurückbehaltung von Kopien, zurückgegeben. Die  Eigentumsrechte  der zur Verfügung gestellten vertraulichen Daten und relevanten Informationen dieser  Vereinbarung liegen in der Hand der sendenden Partei unter Berücksichtigung der Rechte anderer  Eigentümer. Die Rechte und Pflichten beider Parteien bezüglich dieses Abschnitts (vertrauliche  Informationen), bleiben nach Beendigung oder Ablauf der Vereinbarung weitere 5 Jahre bestehen.  16. Gerichtsstand   Gerichtsstand  für Verträge mit Vollkaufleuten sowie mit Personen, die keinen allgemeinen  Gerichtsstand im Inland haben, ist Breisach am Rhein.  Stand: Januar 2012  Fischer Reisen  Kaiserstuhlstrasse 4 79206 Breisach  Tel.: 07667-911048  Fax: 07667-237032  E-Mail: info@reisen-fischer.de    Steuernummer: 07337/35406  Gesetzlicher Vertreter: Sergej Fischer